Hart, härter, Crosslauf!

13 02 2012

Der Titel sagt schon alles.
Bin bei einem Crosslauf gestartet. Vorgenommen habe ich mir das schon länger, aber es kam mir immer etwas dazwischen.
Normalerweise ist das nicht meine Art, denn wenn ich einen Wettkampf machen will, mache ich diesen auch. Aber da hat es wirklich nie geklappt… und jetzt weiß ich dass das auch gut war so 🙂

Ich hatte diese Woche noch die Hoffnung das sich das Wetter bessern sollte bis zum Wochenende, das hat sich aber leider nicht bewahrheitet. Aber gut, hilft nix dachte ich mir.
Am  Vorabend habe ich dann meine uralten Spikes gesucht. Im Keller wurde ich dann fündig und es waren sogar noch Nägel für nen Crosslauf dabei. Sehr gut!! Dann kann es ja schon los gehen.

Am Rennmorgen dann ein gemütliches Frühstück und anschließend haben Dani und ich uns auf den Weg nach Neuhofen an der Krems gemacht.
Ist unter den Läufern ein sehr bekannter und begehrter Crosslauf. Und das zeigt sich normalerweise auch in der Dichte der Topläufer. In den ersten beiden Läufen der Serie war die langsamste Zeit bei ca. 51 Minuten für 9,8km durch Dreck, Schlamm und Schnee!

Angekommen sah ich auch schon viele druchtrainierte Läufer in den Autos sitzen, um sich etwas zu wärmen. Kein Wunder bei -12°C Außentemperatur!
Kurz die Startnummer geholt und dann ebenfalls zurück ins Auto gesetzt!! 🙂
45 Minuten vorm Start dann aufgewärmt und um 12 Uhr war es dann soweit. Startschuss.

Es waren 8 Runden zu je zirka 1200m zu laufen. Die erste Runde ging dann ganz gut 🙂 Aber halt nur die erste!!! 🙂
War schon total fertig und kaputt. Der weiche Untergrund, die tiefen Außentemperaturen und die gemeinen Senken, wo kurz 5HM runter und gleich wieder rauf zu laufen waren, taten ihr übriges!! *g*

Aber nach 4 Runden fand ich dann meinen Rhythmus und konnte mein Tempo beibehalten. Jeden Kilometer knapp unter 4 Minuten!

Nach 38:17 Minuten kam ich total erschöpft und mit total kaputten Muskeln ins Ziel. Insgesamt, laut Dani, an 13er Stelle!! WOW!!!
Das freute mich natürlich sehr. Und bei der Siegerehrung durfte ich dann auch noch teilnehmen!!! Endlich wieder einmal!! Und das bei einem Lauf…. Juhuuuuuuu

Dritter Platz in meiner Altersklasse (M20-30)!!!! Und das hinter zwei wahren Top-Läufern aus Marchtrenk die mir noch erklärt haben wie langsam es denn war durch die Kälte und dem Untergrund. Noch vor zwei Wochen wären sie fast 3 Minuten schneller gewesen!

Total zufrieden, aber immer noch mit kaputten Beinen, wurde ich dann brav von Dani Heim kutschiert. Danke nochmal für die Betreuung!!

Mittlerweile haben sich meine Beine auch wieder beruhigt und somit kann ich morgen mit meinem Training ganz normal fortfahren.
Kurz möchte ich noch anfügen, bin mit meiner derzeitigen Laufform sehr zufrieden, da ich auch „nur“ zweimal pro Woche laufe!!!!!

Bis bald, haut rein und gebt Gas!!!

LG, Adi

Advertisements

Aktionen

Information

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s




%d Bloggern gefällt das: