Wettkampfsaison 2012 ist eröffnet

7 02 2012

Lauf AdiHey Leute!

Bereits Anfang der Woche wurde mir schon klar, dass es am Wochenende doch sehr kalt werden würde. Und somit war auch meine Aufgabe für diese Woche, was kann ich bei diesem Wetter anziehen bzw. wie kann ich mich vor der Kälte schützen.
Am Donnerstag war es dann bereits Gewissheit, wir hatten uns auf eine Temperatur von zirka minus 10 – 15 Grad einzustellen.
Persönlich habe ich mir eine Grenze von minus 10 Grad gesetzt, alles darunter ist dann schon für die Lunge zu riskant. Da ich in einem guten Monat ja auf Trainingslager fliege, wollte ich da nichts riskieren.
Samstag Nachmittag waren wir dann bei dem Vortrag von Joey Kelly, war wirklich interessant und spannend. Immer wieder schön zu wissen, dass es Leute gibt, die noch viel verrückter sind als ich selbst!! 🙂
Am Abend haben wir dann zirka eine Stunde lange beraten wie wir uns anziehen sollen.

Heute war es dann so weit. In Geboltskirchen hatte es nicht ganz minus 12 Grad, daher rechneten wir in Bad Füssing mit zirka minus 10…. Perfekt 🙂
Also kleines Frühstück, anziehen und ab ins Auto. Kurz vor der Abfahrt dann noch dieses Foto von den Startern heute (die wilden Leute lassen sich von nichts aufhalten)!
Angekommen in Bad Füssing wollten wir nicht mal aus dem Auto raus, strahlender Sonnenschein und trotzdem minus 10 Grad. Aber es half ja nichts…. 🙂
Halbe Stunde aufwärmen… Aber so richtig warm wollten meine Muskeln nicht werden. Nach ein paar Steigerungsläufen ging es dann auch schon zum Start.

Vom Startplatz her konnte ich mich ganz gut einordnen und auf den Startschuss warten. So im Pulk war es dann auch schön warm.

Startschuss und ab gehts. Wow, meine Beinen wollten gar nicht! Super.
KM 1 war aber dann doch im Plan. Trotzdem dauerte es fast 3,5 km lang bis ich meinem Rhythmus fand. Leider war dann aber nichts mehr vom Pulk zu sehen und ich bildete eine kleine Zweiergruppe mit einem anderen Österreicher (der die M50 Wertung gewinnen sollte).
Ab KM 4,5 wurde es dann schwerer, Kälte war eigentlich kein Problem. Doch dann brutaler Gegenwind… Wahnsinn!! Ab da wurde es richtig hart. Aber wir haben uns ganz gut in der Führungsarbeit abgewechselt und so gingen die 2km gegen Wind auch vorbei.

Wie immer in Füssing ging es bis KM 7 ganz gut, der Weg zurück wurde dann schlimm. 🙂 Ich hatte dann das Gefühl, dass einfach weniger Sauerstoff in der Luft wäre, und ich daher so zu kämpfen hatte. Aber egal, ist ja nicht mehr weit bis ins Ziel! *g*
Bei KM9 hatte ich aber dann doch ne Zwischenzeit von nicht ganz 33:30 Minuten. Also begann ich zu rechnen. Wenn ich endlich mal ne Zeit unter 37 Minuten haben will, dann muss der nächste Kilometer unter 3:30 sein…
Also mobilisierte ich noch meine letzten Kräfte und kämpfte mich bis ins Ziel. Nach 36:50 Minuten kam ich erschöpft, durchgefroren aber glücklich im Ziel an. Wow… neue Bestzeit bei diesen arktischen Temperaturen?? Sehr gut… Gefällt mir! 😉
Was mich auch sehr positiv stimmt ist der letzte Kilometer, den konnte ich dann tatsächlich noch knapp unter 3:30 laufen. Da bin ich sehr zufrieden mit mir…

Auch meiner Freundin und meinem Dad erging es ganz gut heute. Beide konnten mit einer super Zeit finishen und ebenso zufrieden sein wie ich heute.
Auch noch einmal auf diesen Weg Gratulation an euch beiden!! Bin stolz auf euch… Bei dem Wetter laufen nicht sehr viele Leute einen 10km Wettkampf! :-)Anschließend wie jedes Jahr ab in die Pizzeria und ein Weißbier… Das gab wieder Kraft.
Zu Hause dann ab auf die Couch und den Nachmittag verpennt.
Jetzt heißt es fit machen für die Super Bowl Nacht, freu mich schon riesig auf das größte Einzelsportereignis des Jahres….
Wünsch euch ne schöne Woche. Von mir dann nächste Woche wieder mehr!
Zum Abschluss noch ein Bild… Sagt mehr als tausend Worte 🙂

Bis bald, gebt Gas!
Lg, Adi

Advertisements

Aktionen

Information

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s




%d Bloggern gefällt das: