Frohe Weihnachten und guten Rutsch

22 12 2008

froheweihnachten

das team MÖMA-Tri wünscht allen Lesern des Blogs besinnliche Weihnachten und ein gesundes und sportlich erfolgreiches Jahr 2009.

Michi          Mario          Peter          Alex

Advertisements




Mario talks … unvergessliche 13 Km

18 12 2008

k640_20x30-iafg14643Es gibt Situationen in einem Sportlerleben die hinterlassen einen bleibenden Eindruck. Bei mir sind das ziemlich genau 13 km. 13 Km in jenem körperlichen Grenzbereich, der die Faszination eines Ironman für mich ausmacht. Abgespielt hat sich das Ganze zwischen Krumpendorf und Klagenfurt in der ersten Runde des Ironman-Marathon im Juli 2008. Den Rest des Beitrags lesen »





Mario talks … Saisonausklag

11 12 2008

k640_20x30-iafg14644Er ist Geschichte – der erste Saisonausklang (Weihnachtsfeier) mit Freunden.

Fazit: gemütlich, aber die Veranstaltung ist mit Sicherheit noch ausbaubar.
Leider klingelte am Nachmittag vorher einige Male das Telefon und wir mussten einige krankheitsbedingte Absagen hinnehmen. Den Rest des Beitrags lesen »





Peter talks … Training nach Plan

8 12 2008

k640_20x30-iabf1481Mitte der Woche bekamen wir von Hubert die Auswertung unserer Leistungstests von letzter Woche präsentiert. Jeder erhielt einen Trainingsplan mit seinen individuellen Herzfrequenzbereichen und Trainingsmethoden.

Nachdem wir alle wöchentlich einen langen Lauf im Programm haben, war am Samstag ein gemeinsames Training am Plan. Den Rest des Beitrags lesen »





Alex talks … Leistungstest

4 12 2008

k640_sal08h-8365Die Stunde der Wahrheit……

Nach unserem Leistungstest letzte Woche bei Hubert Gantioler, kam gestern bei mir die Stunde der Wahrheit. Hubert präsentierte mir meinen Trainingsplan. Den Rest des Beitrags lesen »





Kachelzählen die 1.

2 12 2008

hallenbadNach dem bekanntlich von nix, nix kommt, nahm ich heute meine ganze Motivation zusammen und raffte mich zu einer frühmorgendlichen Einheit auf.

Es ist echt immer wieder extrem hart die ersten „Frühschwimmeinheiten“ zu absolvieren. Umso besser ist das Gefühl nachher um halb acht im Büro zu sitzen und zu wissen, dass bereits eine Stunde Training hinter einem liegen. Den Rest des Beitrags lesen »